Filtern nach
  1. -

Lombardei

weitere Informationen zu Lombardei

In absteigender Reihenfolge

1-8 of 181

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10

In absteigender Reihenfolge

1-8 of 181

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  • Unsere Bestseller: Lombardei

    Valerio Zenato
    Serai Le Morette Bianco del Veronese IGT
    7,95 € €*
    Bulgarini
    Lugana
    12,95 € €*
    Pilandro
    Lugana DOC
    11,90 € €*
    Cá dei Frati
    Rosa dei Frati Riviera del Garda Classico DOC
    12,14 € €*
    Roveglia
    Lugana DOC Wighel
    11,39 € €*

Lombardei

Die Lombardei ist ein Weinliebhabertraum. Als Sommelier betrachte ich dieses reiche und vielfältige Anbaugebiet mit Bewunderung und Respekt. In den sonnigen Ebenen, sanften Hügeln und malerischen Gebirgszügen der Region, die im Norden an die Schweiz grenzt und sich bis zum Po-Fluss im Süden erstreckt, wird jedes Jahr eine beeindruckende Vielfalt an gehaltvollen Weinen produziert. Die Lombardei ist vor allem für ihren Schaumwein 'Franciacorta' bekannt. Dieser italienische Schaumwein gedeiht hier hervorragend in kalkhaltigen Böden und profitiert von einer komplexen und zart cremigen Struktur, die von einem milden Klima und einer langen Reifezeit in den Winzereien geprägt ist. Kein Wunder also, dass er oft mit dem französischen Champagner verglichen wird. Weißweine wie Lugana oder Trebbiano di Lugana sind eine weitere Spezialität der Region. Sie überzeugen mit ihrem facettenreichen Aromenspektrum, das je nach Ausbau variieren kann und dennoch immer eine angenehme Harmonie und Frische aufweist. Ein weiteres Highlight sind die Rotweine aus der Lombardei. Rote Rebsorten wie Nebbiolo, Pinot Nero und Barbera bieten eine eindrucksvolle Vielfalt. Während die Nebbiolotraube für ihren tiefen, tanninreichen und langlebigen Wein bekannt ist, verführen uns Pinot Nero und Barbera mit ihrem Harmonischen und fruchtigen Charakter. Ganz besonders schätze ich die Region um Valtellina und Oltrepo Pavese, wo traditionelle Herstellungsverfahren und lokale Rebsorten eine erstaunliche Komplexität hervorbringen, die ich jedem Weinliebhaber nur empfehlen kann. Die Lombardei ist also geprägt von einer enormen Vielfalt, einem hohen Qualitätsniveau und authentischen, charakterstarken Weinen. In dieser norditalienischen Schatzkiste findet jeder Weingenießer etwas Einzigartiges, das auf seiner Entdeckungsreise durch die faszinierende Welt der Weine nicht fehlen sollte.

Lombardei

Geschichte

Die Lombardei, ein bedeutendes Weinanbaugebiet in Norditalien, blickt auf eine reiche Weingeschichte zurück, die bis in die Zeit der Römer reicht. Schon damals wurden auf den sonnenverwöhnten Hügeln der Region Weinreben kultiviert. Im Mittelalter spielten Klöster eine zentrale Rolle bei der Verfeinerung der Weinproduktion. Besonders bekannt ist die Lombardei für ihre Vielfalt: Valtellina, Franciacorta, und Oltrepò Pavese sind nur einige der herausragenden Gebiete. Franciacorta ist berühmt für seine Schaumweine, vergleichbar mit dem Champagner. Die klimatischen Bedingungen und die Nähe zum Lago di Garda und Lago di Como schaffen ideale Voraussetzungen für den Anbau. Heute steht die Region für erstklassige Weine und innovative Techniken, die Tradition und Moderne perfekt verbinden.

Lombardei

Weine aus Lombardei

Die Lombardei, eine malerische Region im Norden Italiens, ist bekannt für ihre vielfältigen und erstklassigen Weine. Einer der berühmtesten Weine aus der Lombardei ist der Franciacorta, ein exzellenter Schaumwein, der nach der traditionellen Flaschengärung-Methode hergestellt wird und oft als Italiens Antwort auf Champagner gilt. Ein weiterer Star ist der Valtellina, ein Rotwein aus der Nebbiolo-Traube, der sich durch seine elegante Struktur und komplexe Aromen auszeichnet. Diese Weine kommen hauptsächlich aus dem Valtellina-Tal, einer der nördlichsten Anbaugebiete Italiens. Der Lugana, ein Weißwein von den südlichen Ufern des Gardasees, besticht durch seine Frische und fruchtigen Noten. Zusätzlich hervorzuheben ist der Oltrepò Pavese, bekannt für seine Pinot Noir Weine und prickelnden Spumante. Die Lombardei bietet damit eine faszinierende Weinvielfalt, geprägt von den einzigartigen Terroirs und traditioneller Handwerkskunst.

Lombardei

Terroir

Die Lombardei, ein vielseitiges Weinbaugebiet im Norden Italiens, zeichnet sich durch ein beeindruckendes Terroir aus, das von den Alpen im Norden bis zur fruchtbaren Po-Ebene im Süden reicht. Die Alpen schenken den Reben kühlende Winde und schützende Spitzen, während der nahe gelegene Gardasee das Klima mildert. Die Böden variieren stark: Von mineralreichen Kies- und Sandböden in der Valtellina, die perfekt für Nebbiolo-Trauben sind, bis zu den kalkhaltigen Tonerden der Oltrepò Pavese, bekannt für herausragende Pinot Noir und Schaumweine. Diese Diversität lässt ein breites Spektrum an Weinen entstehen, die Raffinesse, Struktur und Tiefe vereinen. Die Lombardei steht für Tradition und Innovation im italienischen Weinbau.

Lombardei

Appelationen

Die Lombardei, eine renommierte Weinbauregion im Norden Italiens, bietet eine Vielzahl an Appellationen, die die Vielfalt und Qualität ihrer Weine unterstreichen. Eine der bekanntesten ist Franciacorta DOCG, berühmt für ihre exzellenten Schaumweine, die nach der traditionellen Methode hergestellt werden. Valtellina DOC lockt Weinliebhaber mit kraftvollen Rotweinen aus der Nebbiolo-Traube, lokal als Chiavennasca bekannt. Lugana DOC, gelegen am malerischen Gardasee, ist für ihre frischen und aromatischen Weißweine aus der Trebbiano di Lugana-Traube geschätzt. Im Oltrepò Pavese DOCG gedeihen vielfältige Sorten wie Pinot Noir und Barbera, ideal für elegante Schaumweine und charaktervolle Rotweine. Jede dieser Appellationen zeigt das reiche Terroir und das handwerkliche Können der Lombardei.

Lombardei

Weitere Informationen

Name Lombardei
Webseite https://de.wikipedia.org/wiki/Weinbau_in_der_Lombardei

Lombardei

Die Lombardei ist ein Weinliebhabertraum. Als Sommelier betrachte ich dieses reiche und vielfältige Anbaugebiet mit Bewunderung und Respekt. In den sonnigen Ebenen, sanften Hügeln und malerischen Gebirgszügen der Region, die im Norden an die Schweiz grenzt und sich bis zum Po-Fluss im Süden erstreckt, wird jedes Jahr eine beeindruckende Vielfalt an gehaltvollen Weinen produziert.

Die Lombardei ist vor allem für ihren Schaumwein 'Franciacorta' bekannt. Dieser italienische Schaumwein gedeiht hier hervorragend in kalkhaltigen Böden und profitiert von einer komplexen und zart cremigen Struktur, die von einem milden Klima und einer langen Reifezeit in den Winzereien geprägt ist. Kein Wunder also, dass er oft mit dem französischen Champagner verglichen wird.

Weißweine wie Lugana oder Trebbiano di Lugana sind eine weitere Spezialität der Region. Sie überzeugen mit ihrem facettenreichen Aromenspektrum, das je nach Ausbau variieren kann und dennoch immer eine angenehme Harmonie und Frische aufweist.

Ein weiteres Highlight sind die Rotweine aus der Lombardei. Rote Rebsorten wie Nebbiolo, Pinot Nero und Barbera bieten eine eindrucksvolle Vielfalt. Während die Nebbiolotraube für ihren tiefen, tanninreichen und langlebigen Wein bekannt ist, verführen uns Pinot Nero und Barbera mit ihrem Harmonischen und fruchtigen Charakter.

Ganz besonders schätze ich die Region um Valtellina und Oltrepo Pavese, wo traditionelle Herstellungsverfahren und lokale Rebsorten eine erstaunliche Komplexität hervorbringen, die ich jedem Weinliebhaber nur empfehlen kann.

Die Lombardei ist also geprägt von einer enormen Vielfalt, einem hohen Qualitätsniveau und authentischen, charakterstarken Weinen. In dieser norditalienischen Schatzkiste findet jeder Weingenießer etwas Einzigartiges, das auf seiner Entdeckungsreise durch die faszinierende Welt der Weine nicht fehlen sollte.